Frankfurter Stiftungstag 2014

Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und die Initiative Frankfurter Stiftungen luden für den 14. November 2014 zu der Veranstaltung „Stiftungen als Wegbereiter – und wie sie Verbesserungen erreichen“ in die Räume der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main ein. Die Einladung und das Programm können Sie hier einsehen.

Stiftungen werden als Wegbereiter für Innovationen auf vielfältigen Gebieten wahrgenommen: im sozialen Bereich, in der Förderung des Aufstiegs durch Bildung, in der Unterstützung begabter Wissenschaftler und neuer Forschungseinrichtungen, in der Förderung kultureller Angebote oder auch im Umweltschutz.

Der Abend war gekennzeichnet durch die Arbeit in diversen Workshops. Da die Themen in der Arbeitsgruppe 2 „Mythos Kulturelle Bildung – Nur gut gemeint oder auch gut gemacht?" die Vorsitzende des Vorstands der BirgitWedekindfürKinderStiftung am meisten interessierte, meldete sie dort ihre Teilnahme an.

Nach einem Impulsreferat von Frau Friederike Schönhuth von der Altana Kulturstiftung zum Thema „Was kann kulturelle Bildung leisten?“ gab es Einführungen und Diskussionen zu diversen Themen. An den Arbeitsgruppen Finanzierung – hier stand insbesondere das Instrument des Crowd funding im Vordergrund – und Öffentlichkeitsarbeit – hier wurde der Unterschied zwischen Institutionen mit großem finanziellen Rahmen und Stiftungen, die mit wenigen Ehrenamtlichen Erfolge zu erzielen versuchen, offenbar – nahm die Vorsitzende des Vorstands teil und bekam wertvolle Anregungen für die tägliche Arbeit.

 

Nach Grußworten und einem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Rainer Forst zum Thema „Stiftung und Verantwortung in einer demokratischen Gesellschaft“ kam die Geselligkeit im Rahmen eines Empfangs nicht zu kurz. Schließlich sollten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch erhalten.

Satzungsänderung 2014

Das Regierungspräsidum Darmstadt hat am 29.9.2014 die steuerrechtlich notwendig gewordene Satzungsänderung genehmigt. Hier können Sie den Bescheid des RP und die Satzung nachlesen.

Satzungsänderung 2014

Herbstbrief 2014

Liebe Freundinnen und Freunde der Birgit Wedekind für Kinder-Stiftung,

auch in der Herbstzeit tut sich einiges - alles Weitere hierzu können Sie in unserem Herbstbrief nachlesen.

Herbstbrief 2014

Freistellungsbescheid 2014

Das Finanzamt Frankfurt am Main III hat der BirgitWedekindfürKinderStiftung am 22. Juli. 2014 einen Freistellungsbescheid ausgestellt. Damit wird der Stiftung dokumentiert, dass sie gemeinnützigen  Zwecken im Sinne der entsprechenden Vorschriften der Abgabenordnung dient. Das entsprechende Dokument können Sie hier herunterladen.

Freistellungsbescheid 2014

Südhessischer Stiftungstag 2014

Am 12.6.2014 wurde im Rahmen des Hessentags 2014, der in Bensheim stattfand, der 6. Südhessische Stiftungstag vom Regierungspräsidium Darmstadt organisiert. Nach einem Grußwort der Regierungspräsidentin, Frau Brigitte Lindscheid, konnten über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von diversen Stiftungen sich über Neuigkeiten im Stiftungswesen informieren. Die Vorstandsvorsitzende der 

BirgitWedekindfürKinderStiftung nahm an diesem Treffen teil. Näheres über diese Veranstaltung können Sie dem beiliegenden Dokument entnehmen.

Programm zum Südhessischen Stiftungstag 2014

Dankeschön-Lunch von “Freiwillig”

Dankeschön-Lunch von "Freiwillig"

Wie jedes Jahr hat die Spendenakquise für das Schulranzenprojekt der Arbeiterwohlfahrt Frankfurt am Main dazu geführt, dass ein schöner Geldbetrag von der BirgitWedekindfürKinderStiftung an die AWO überwiesen werden konnte, um Kindern ine Erstausstattung am Beginn des Schullebens zukommen zu lassen.Die Freiwillig Agentur, die die Organisation dieses Projektes unterstützt, hat es sich nicht nehmen lassen, einige Spender zu einem Dankeschön - Lunch in das August-Stunz-Heim in Frankfurt am Main einzuladen. Die Vorstandsvorsitzende der BirgitWedekindfürKinderStiftung durfte am 08.04.2014 an diesem Essen, an dem der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Peter Feldmann, und einige VertreterInnen der AWO teilnehmen, dabei sein. Hier können Sie einen Blick in die AWO Zeitung, die über diesen Lunch berichtet, werfen.

Artikel der AWO-Zeitung